27. April 2017

Führung durch das Kaufbeurer Hauberrisser-Rathaus

Kaufbeuren Marketing bietet am Donnerstag, 4. Mai 2017 eine Führungen durch das Hauberrisser-Rathaus in der Kaiser-Max-Straße an. Ab 10:00 Uhr geht es auf eine einstündige Tour durch das von 1879 bis 1881 nach Plänen des Architekten Georg von Hauberrisser erbaute Haus.

Die Führung beginnt im Foyer mit der Büste von König Ludwig II. und geht durch das Treppenhaus mit seinen Glasfenstern bis in den zweiten Stock des Altbaus. Der sonst nicht zugängliche Sitzungssaal mit seinen prachtvollen Wandgemälden und das festliche Trauzimmer sind Bestandteile der Führung, sofern keine Trauungen und keine kurzfristige Belegung der Säle dagegensprechen.

Los geht es ab Tourist Information, Kaiser-Max-Straße 3a neben dem Rathaus. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostet 3,50 Euro pro Person.

Weitere Führungstermine gibt es in der Tourist Information und unter www.kaufbeuren-tourismus.de/fuehrungen im Internet.


Kontakt

Birgit Müller, birgit.mueller@kaufbeuren.de, Telefon: 08341 437 852

27. April 2017

Geführte Radtour auf dem Radweg Sachsenrieder Bähnle am 5. Mai

In wenigen Tagen bietet Kaufbeuren Marketing die erste Radtour des Jahres auf der Trasse des Sachsenrieder Bähnle an. Das ist die ehemalige Eisenbahnlinie von Kaufbeuren nach Schongau bis in den Sachsenrieder Forst und ein Teil der sogenannten "Dampflokrunde". Geführt wird die Radtour von Hartmut Klust, der sich als pensionierter DB-Mitarbeiter und Hobbyeisenbahner mit den ehemaligen Bahnanlagen auskennt und auf Fragen eingeht.

Start ist auf dem Bahnhofsvorplatz in Kaufbeuren. Von dort geht es über die Weinhalde, Mauerstetten, Linden, Osterzell, Aufkirch bis zur ehemaligen Haltestelle Sachsenrieder Forst inmitten des gleichnamigen Waldes. Der Radweg verläuft vorwiegend auf Asphalt, der letzte Teil ist als Forstweg ausgelegt. Die Steigungen betragen bis auf einen kurzen Anstieg an der Weinhalde maximal 2 Prozent. Nach einer kleinen Pause geht es wieder zurück nach Kaufbeuren, diesmal größtenteils bergab. Nach maximal vier Stunden endet die Radtour an der Höfelmayr-Kapelle in der Augsburger Straße nahe dem Waldfriedhof.  

Die Saison läuft von Mai bis Oktober 2017 immer an einem Freitag im Monat. Die erste Führung findet am Freitag, 5. Mai 2017 statt. Start ist um 14:00 Uhr an der Radweg-Informationstafel vor dem Kaufbeurer Bahnhof. Ein Tourenrad mit Gangschaltung ist empfehlenswert. Getränke und eine kleine Brotzeit oder Müsliriegel sollten genauso wie geeignete Kleidung mitgenommen werden. Das Tragen eines Radhelmes ist Voraussetzung für die Mitfahrt. Die Tour über 34 Kilometer ist für Hobby-Radler und Kinder ab zehn Jahren in Begleitung Erwachsener geeignet.

Bei unsicherer Wetterlage kann ab 12:00 Uhr telefonisch in der Tourist Information nachgefragt werden, ob die Radtour stattfindet. Zudem informiert Kaufbeuren Marketing auf seiner Internetseite über den Stand.

Der Preis beträgt für Erwachsene 6,00 Euro und für Kinder 3,00 Euro. Anmeldungen sind in der Tourist Information unter Telefon 08341 437 850 oder per Email an tourist-info@kaufbeuren.de möglich. Mehr zum Angebot unter www.kaufbeuren-tourismus.de/radfuehrung im Internet.


Kontakt

Birgit Müller, birgit.mueller@kaufbeuren.de, Telefon: 08341 437 852

27. April 2017

Geführte Familienwanderung im Staffelwald zwischen Kaufbeuren und Irsee

Den Frühlingsgenuss im Wald sucht eine Familienwanderung im Staffelwald zwischen Kaufbeuren und Irsee. Wanderführerin Carolin Grieger ist am Samstag, 6. Mai ab 14:30 Uhr mit ihren Wandergästen unterwegs. Es gilt, eine ganz besondere Jahreszeit mit allen Sinnen zu erfahren, denn die Natur zeigt sich ab jetzt von ihrer schönsten Seite. Auf der Wanderung sollen die Teilnehmer so viel wie möglich davon entdecken. Auf kleinen Pfaden erkundet die Gruppe ein besonders schönes Waldgebiet in Kaufbeurens nächster Umgebung. Veranstalter der Wanderung ist Kaufbeuren Marketing.

Die Tour dauert rund zwei Stunden. Treffpunkt ist der Parkplatz der Hausmülldeponie an der Mindelheimer Straße, nördliche Kaufbeurer Stadteinfahrt. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Die Teilnehmer sollen eigene Verpflegung, gute Schuhe und wetterangepasste Kleidung mitbringen. Die Teilnahmegebühren betragen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr 6,00 Euro und für jüngere Teilnehmer 3,00 Euro. Die Tourist Information Kaufbeuren nimmt Anmeldungen an. Mehr zu dieser und zu weiteren Führungen gibt es unter www.kf-ts.de/wanderungen im Internet.


Kontakt

Birgit Müller, birgit.mueller@kaufbeuren.de, Telefon: 08341 437 852

27. April 2017

"Kunsthandwerk im Frühjahr" am 6. und 7. Mai 2017 in Kaufbeuren

Alles neu macht der Mai - auch in Kaufbeuren: Aus den "Markttagen" wird "Kunsthandwerk im Frühjahr". Bereits bei der Premiere erleben die Besucherinnen und Besucher gleich drei Aktionsbereiche in der Innenstadt.

Kunsthandwerkermarkt

Rund 30 Kunsthandwerkerstände in der Kaiser-Max-Straße zwischen dem Rathaus und dem Neptunbrunnen sind die Namensgeber der neuen Veranstaltung mit Blumen, Schmuck, Lederwaren, Schnitzwerk und vielen Ideen für den heimischen Garten und Balkon. Geöffnet hat der Markt am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Street-Food-Markt

Kaufbeurens erster Street-Food-Markt kommt zum "Kunsthandwerk im Frühjahr". Vom Neptunbrunnen bis zum Breiten Bach kochen und garen, braten und köcheln fahrbare Imbiss-Stände, wie sie in Kaufbeuren noch nicht zu sehen waren. Unter anderem gibt es: Leckere Currys, ausgefallene Burger, thailändische Wokgerichte, erfrischendes Bier, leckeres Schaschlik, arabische Falafel, frische gemachte Kartoffelchips, wunderbare Crepes, besten Kaffee und einiges mehr. Dazu gibt es Live-Musik. Der Street-Food-Markt hat geöffnet am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr

"Weißblau im Herz’n"-Tour

Kaufbeuren ist eine von 25 Stationen der "Weißblau im Herz’n"-Tour 2017 der Molkerei Weihenstephan. Die Genuss-Tour feiert ihr fünfjähriges Jubiläum und bietet den Besuchern der Weihenstephan Erlebniswelt in Kaufbeuren mit einem bunten Rahmenprogramm ein besonderes Erlebnis. Passend zum Street-Food-Markt, verwöhnt Weihenstephan die Geschmackssinne mit köstlichen Molkereiprodukten. Für Unterhaltung sorgen eine Kreativstation für Kinder, attraktive Gewinnmöglichkeiten und eine weißblaue Fotostation. 

Baustellenaktionen

Derzeit saniert die Stadt Kaufbeuren die Fußgängerzone. Bestaunen Sie am Samstag (6. Mai) auf der großen Baustelle die "Baustelle im Kleinformat" mit Modellbau-Fahrzeugen wie Bagger, Lastwagen und Raupen im kleinen Maßstab.

Zusammen mit den Sigmaringer Modellbauern und  Trophy-Tec aus Kaufbeuren ist das 1. Modell-Truck-Team München zu Gast in der Fußgängerzonen-Baustelle. Von 10 bis 16 Uhr wird eine Miniaturbaustelle im Maßstab 1:16 eingerichtet. Es wird geschaufelt, gebaggert und transportiert was die Erde hergibt. Auf einem Fahrparcours werden detailgetreue Modelle in den Maßstäben 1:14 und 1:16 gezeigt. Einige der Modelle können auch von Kindern ab ca. 6 Jahren und den Eltern ausprobiert werden. Einen Kinderführerschein gibt es obendrein.

Modenschau mit GenXtreme

Am Sonntag (7. Mai) zeigt der Kaufbeurer Arbeitsbekleidungsspezialist GenXtreme seine Workwear unter realen Bedingungen. GenXtreme wird die natürliche Umgebung nutzen, um Arbeitskleidung zu präsentieren. Im Stresstest wird Workwear auf Herz und Nieren getestet und Preise werden verlost. Das Rahmenprogramm gefüllt mit Motorenlärm, Explosionsrammen, Hosen-Galgen und Rock `n` Roll rund um das Thema Workwear, Schnittschutz und Handwerk wird keinen Handwerks-, Motor- und Musik-Begeisterten enttäuschen. Um 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14 Uhr und 15 Uhr wird die Baustelle zum Laufsteg.

Einkaufen und Parken

Am Sonntag öffnen viele Kaufbeurer Geschäfte und laden von 13 bis 18 Uhr zum Einkaufsbummel ein. Parken ist günstig und zentrumsnah in den Parkhäusern "Am Kunsthaus", Rathaus und S-Parkhaus-Süd möglich.

Stadtführung am Samstag

Kaufbeuren Marketing bietet am Marktsamstag eine Altstadtführung um 11 Uhr für 4,50 Euro pro Person an. Treffpunkt ist die Tourist Information neben dem historischen Rathaus. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Alles rund um "Kunsthandwerk im Frühjahr" steht auf www.kaufbeuren-tourismus.de/kunsthandwerk im Internet. Auch unter www.kaufbeuren-baut.de/Aktionen.aspx sind die Baustellenaktionen zu finden. 


Kontakt

Rainer Hesse, rainer.hesse@kaufbeuren.de, Telefon: 08341 437 852

Allgemeine Pressetexte für Redaktionen

Allgemeiner Pressetext über Kaufbeuren - Stand: Mai 2015
pdf-File 255.63 kB
In der historischen Kaufbeurer Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen finden Besucherinnen und Besucher eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten - Stand: Oktober 2013
pdf-File 3.5 MB

Melden Sie sich für unsere Pressemitteilungen an

  1. Die mit einem Sternchen * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, damit wir Ihre Anmeldung bearbeiten können.