Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Der Allgäu-Radweg von Isny über Kaufbeuren nach Schongau

Der Allgäu-Radweg führt auf 119 Kilometern durch die hügelige, waldreiche Allgäuer Voralpenlandschaft auf den Trassen der ehemaligen Bahnstrecken Isny im Allgäu-Kempten (Allgäu) und Kaufbeuren-Schongau.

Die Strecke verläuft auf verkehrsarmen Straßen.

  • Stationen auf der Strecke: Kempten (Allgäu) – Marktoberdorf – Kaufbeuren - Schongau

Genauere Informationen finden Sie hier

Dampflokrunde: Rund 80 Kilometer Radlspaß

Die Strecken hat der Tourismusverband Ostallgäu zu einer Route mit rund 80 Kilometern Länge verbunden und durchgehend beschildert. Ganz nach Lust, Laune, Kondition und Wetter können Sie die Tour in einem, zwei oder drei Tagen erradeln. Zünftige Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich entlang der Strecke an.

  • Streckenverlauf: Kaufbeuren - Osterzell - Ingenried - Burggen - Lechbruck - Steinbach - Marktoberdorf - Biessenhofen – Kaufbeuren
  • Wegebeschaffenheit: 96 Prozent Asphalt, 4 Prozent gekieste Wirtschafts- und Forstwege
  • Länge: 77 Kilometer

 

Radwanderweg Elbsee - Von Kaufbeuren zum Paradies

Mit seinem dunkelbraunen Moorwasser gilt der Elbsee als kleines Paradies im Landschaftsschutzgebiet Seemoos und gehört zu den landschaftlich schönsten Flecken im Allgäu.

Von Kaufbeuren aus führen zwei Strecken an den Elbsee:

  • Die südliche Route aus der Innenstadt über den Bahnhof Kaufbeuren, Ebenhofen, Immenhofen zum Elbsee - Länge: 16 Kilometer
  • Die nördliche Route aus der Innenstadt über den Bahnhof Kaufbeuren, Ebenhofen, Ruderatshofen zum Elbsee - Länge: 14 Kilometer

Folgen Sie in Richtung Elbsee der Elch-Markierung und in Richtung Kaufbeuren der Turm-Markierung auf den Radwegeschildern.

 

Rennradtour „Himmelstour“

Die Runde verbindet Marktoberdorf mit Kaufbeuren und Bad Wörishofen ebenso wie den schönen im oberen Günztal gelegenen Markt Obergünzburg über Radwege und Nebenstraßen. Etwas anspruchsvoll ist der Anstieg von Kaufbeuren nach Kleinkemnat - dort haben Sie aber einen lohnenden Ausblick auf Kaufbeuren und im Süden bis zur Alpenkulisse.

Biergärten in Marktoberdorf und Kaufbeuren laden zu einer erfrischenden Pause ein.

  • Stationen auf der Strecke: Marktoberdorf Bahnhof - Ebenhofen - Biessenhofen - Kaufbeuren - Kleinkemnat - Irsee - Baisweil - Bad Wörishofen - Dirlewang - Warmisried - Bayersried - Willofs - Obergünzburg - Günzach - Aitrang - Ruderatshofen – Marktoberdorf
  • Länge: 85,4 Kilometer
  • Höhenmeter: 715 Meter

Weitere Rennradklassiker finden Sie in der Allgaeu Karte Rennradklassiker zum Download.

 

Die Kloster-Runde in der Radregion Ostallgäu

Natur erleben, aktiv sein und bewusstes Innehalten - die Kloster Runde lässt keine Wünsche offen und verbindet Orte der Entspannung mit kulturellen Stätten. So lädt beispielsweise der Oggenrieder Weiher zum Baden ein. Auch die historische Altstadt von Kaufbeuren, mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und Geschäften ist ein lohnenswertes Ziel. Sicher auch einen Besuch wert ist das Franziskanerinnen-Kloster der hl. Crescentia mit dem wunderschönen Klosterberggarten. Hier bekommen Sie einen Einblick in die Geschichte und den Alltag des

Klosterlebens. Das Kloster Irsee, eine ehemalige Abtei der Benediktiner, ist heute Tagungs- und Bildungszentrum des Bezirks Schwaben.

  • Streckenverlauf: Kaufbeuren - Biessenhofen - Apfeltrang - Friesenried - Eggenthal - Baisweil - Irsee – Kaufbeuren
  • Länge: 48,5 Kilometer
  • Wegebeschaffenheit: 82 Prozent Asphalt, 18 Prozent gekieste Wirtschafts- und Forstwege
  • Höhendifferenz: 440 Meter

Radrunde Allgäu - Die Runde in die schönsten Ecken

Das Allgäu wird zur Genussradregion Nummer 1 in Deutschland - mit der Radrunde Allgäu, der vom ADFC mit vier Sternen klassifizierten Etappenradroute. Die Radrunde führt Sie auf einem Rundkurs einmal durch das ganze Allgäu.

Mit dieser 475 Kilometer langen Strecke ist es dem Allgäu gelungen, eine völlig neue Routenführung zu setzen. Anders als bei bekannten Flussrouten geht es hier nicht um eine Tour von einem Punkt zum nächsten, sondern um das buchstäbliche Erradeln einer Region mit ihren Geschichten, Persönlichkeiten und unterschiedlichen Landschaftsformen. 

Streckenverlauf, Etappen, Orte und Gastgeber unter www.allgaeu.de/rad

 

Sachsenrieder Bähnle: Das Rad-Erlebnis auf historischen Eisenbahnspuren

Auf 34 Kilometern und an 24 Stationen erwartet die Radler allerhand Interessantes rund um die historische Eisenbahnstrecke "Sachsenrieder Bähnle", einst geplant und gebaut als Transportstrecke für Braunkohle und Grubenholz.

Vom Ostallgäu nach Oberbayern
Die 2013 eingeweihte Themenradrunde verbindet Kaufbeuren im Ostallgäu mit Schongau in Oberbayern und stellt damit ehemals gewachsene, historische Verbindungen aus der Nutzungszeit der Bahnlinie durch den Sachsenrieder Forst zu den Bergbauorten im westlichen Oberbayern wieder her.

Die aktuellen Termine finden Sie hier

  • Streckenverlauf: Kaufbeuren (Ostallgäu) - Mauerstetten - Linden - Helmishofen - Frankenhofen - Stocken - Sachsenrieder Forst - Ingenried - Schwabbruck - Altenstadt - Schongau (Oberbayern)
  • Wegebeschaffenheit: 89 Prozent Asphalt, 11 Prozent gekieste Wirtschafts- und Forstwege
  • Länge: 34,1 Kilometer
  • Dauer: Rund 2:30 Stunden
  • Aufstieg: 385 Meter, Abstieg: 388 Meter
  • Niedrigster Punkt: 668 Meter, höchster Punkt: 823 Meter

 

Familienradtouren "Sagenhafter Weg"

Insgesamt vier familienfreundliche Radltouren mit Erlebniseffekt führen von Aitrang über Ruderatshofen, Ebenhofen, Altdorf, Biessenhofen und Bernbach bis Bidingen durch die Sagen- und Legendenwelt des Ostallgäus.

Radeln Sie entspannt durch die Allgäuer Natur zu den ausgewiesenen Sagenplätzen mit vielen Erklärung heimischer Sagengeschichten und begleitet von Rastmöglichkeiten.

Die Gesamtroute aus allen vier Teilstrecken und mehr rund um den "Sagenhaften Weg" finden Sie auf » www.sagenhafter-weg.de

  • Streckenverlauf: Vier Einzelrouten, die miteinander kombiniert werden können
  • Wegbeschaffenheit: 96 Prozent Asphalt, 4 Prozent gekieste Wirtschafts- und Forstwege
  • Länge: 70,5 km
  • Höhendifferenz: 160 bis 180 Meter je Runde
  • Familienfreundlich
  • Empfohlene Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn

 

Die Schlossparkradrunde im Allgäu

Auf der Schlossparkradrunde im Allgäu erleben Sie das Ostallgäu in seiner gesamten Vielfalt und Schönheit und können dem Geist des Königs nachspüren. Sie werden verstehen, warum König Ludwig II. genau hier das Schloss Neuschwanstein errichtete. Vom Schloss aus können Sie den imposanten Überblick in die Region erleben. Wie in einem Park bieten sich immer wieder Blickachsen zu den Königsschlössern, aber auch besonders idyllische Orte laden zum Träumen ein.

  • 5-Sterne-Qualitätsradrunde nach den Kriterien des ADFC
  • Streckenverlauf: Füssen - Halblech - Wieskirche - Steingaden - Lechbruck - Stötten - Rettenbach - Ingenried - Aufkirch - Waal - Buchloe - Ettringen - Türkheim - Baisweil - Eggenthal - Friesenried - Aitrang - Unterthingau - Görisried - Nesselwang - Pfronten – Füssen
  • Länge: 219 Kilometer in 5 Etappen
  • Wegbeschaffenheit: 83 Prozent Asphalt, 17 Prozent gekieste Wirtschafts- und Forstwege
  • Höhendifferenz: 1400 Meter
  • Empfohlene Fahrtrichtung: gegen Uhrzeigersinn

Alles zur Schlossparkrunde unter: www.schlossparkrunde.de

 

Radweg "Wertach erleben" - Von Oberjoch nach Augsburg entlang der Wertach

Der Radweg ist abseits des Straßenverkehrs gelegen und daher überwiegend sehr ruhig befahrbar. Er führt auf gut befahrbaren, meist gekiesten Wegen. Etwa ein Drittel der Strecke verläuft auf asphaltierten Wegen. Für Verpflegung und Versorgung ist in den Städten und Gemeinden entlang der Wertach gesorgt.

Eine genaue Beschreibung der Route sowie weitere Informationen finden Sie unter:  www.wertach-erleben.de

  • Start: Oberjoch (Ortsteil von Bad Hindelang im Landkreis Oberallgäu)
  • Ziel: Augsburg
  • Länge: 145 Kilometer
  • Höhenmeter: 687 Meter - Höhe von 467 Meter bis 1154 Meter

 

Der Zusam-Radweg von Donauwörth nach Kaufbeuren

Der Zusam-Radweg führt von Donauwörth auf überwiegend ebenen Nebenstraßen durch ländliche Gegenden des Zusamtals weiter bis Ziemetshausen. Durch abwechslungsreiche, zum Teil hügelige Landschaft erreicht der Radweg den Kurort Bad Wörishofen, die Heimat Sebastian Kneipps. Der Weg endet in Kaufbeuren.

Von Donauwörth bis Pfaffenhofen a.d. Zusam wird der Donauradweg benutzt. Die Strecke verläuft vorwiegend auf asphaltierten Nebenstraßen oder auf Wegen abseits vom Straßenverkehr.

  • Stationen auf der Strecke: Donauwörth – Pfaffenhofen a.d. Zusam – Wertingen – Violau – Ziemetshausen – Bad Wörishofen – Irsee – Kaufbeuren

Genauere Informationen finden Sie hier.

Copyright 2020 Kaufbeuren Marketing. Alle Rechte vorbehalten.